Kirchenmusik am Karfreitag und Ostern 2022

Karfreitagsliturgie
Die Feier zum Leiden und Sterben Christi am Karfreitag in der Herz-Jesu-Kirche um 15 Uhr wird vom Vokalensemble TONWERKSTATT unter Leitung von Bezirkskantor KMD Georg Koch musikalisch gestaltet. Mit Werken von Heinrich Schütz, Melchior Franck, Georgius Bárdos, Rihards Dubra und Georg Koch spannt die TONWERKSTATT einen musikalischen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Feier der Osternacht am Samstag in Liebfrauen
Bei der Feier der Osternacht am Samstag um 20:00 Uhr in der Liebfrauenkirche singt eine Schola aus Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Georg Koch die Psalmen der Osternacht.

Feier der Osternacht am Ostermorgen in Herz-Jesu
Die Feier der Osternacht am Ostersonntag um 6:00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche wird vom NGL-Projektchor Herz-Jesu unter der Leitung von Georg Koch mit Neuen Geistlichen Liedern musikalisch gestaltet.

Festliche Messe am Ostermontag
Der festliche Charakter der Eucharistiefeier am Ostermontag um 9:00 Uhr in der Pfarrkirche Liebfrauen wird hervorgehoben durch österliche Kirchenmusik für Mezzosopran, Violine und Orgel von Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel. Es erklingt die Kantate zum 2. Ostertag „Triumphierender Versöhner, tritt aus deiner Kluft hervor“ von Georg Philipp Telemann.  
Die junge Solistin Anna Welte musiziert zusammen mit Andreas Kaefer, Violine und Georg Koch an der Orgel. Die Osterlieder der Gemeinde werden zusammen mit den Solisten und Instrumentalisten festlich gestaltet.Die Gesamtleitung liegt bei Bezirkskantor KMD Georg Koch.

 

Neue Regeln für Chorproben

Mit dem Erscheinen der jüngsten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg fallen weitreichende Schutzmaßnahmen weg, für die es aufgrund des neuen Infektionsschutzgesetzes des Bundes keine rechtlichen Grundlagen mehr gibt.

Trotzdem werden einige Schutzmaßnahmen weiterhin empfohlen und dabei an das Verantwortungsbewusstsein eines jeden einzelnen appelliert: Die Pflicht zum Tragen einer Maske in Innenräumen besteht nicht mehr, aber es wird nachdrücklich empfohlen, in Innenräumen eine Maske zu tragen und diese nur für die Phase des Singens abzunehmen.

Auch wenn keine Mindestabstände mehr vorgeschrieben sind, wird die Einhaltung von 1,50 Meter in alle Richtungen weiterhin nachdrücklich empfohlen. Für die Teilnahme an Chorproben gibt es ab sofort keine Zugangsbeschränkungen mehr, trotzdem sollten nur symptomfreie Personen an der Probe teilnehmen und sich alle, unabhängig von der geltenden Verordnung, zusätzlich testen oder testen lassen. Zusätzlich sollte weiterhin auf eine regelmäßige und ausreichende Lüftung der Räume geachtet, sowie die Möglichkeit zum Händewaschen / zur Handdesinfektion gewährleistet werden.

Das Bereithalten eines Hygienekonzeptes ist nicht mehr erforderlich.

 

 

GRÖSSTER VIRTUELLER ORGELKALENDER DEUTSCHLANDS ENTSTEHT

Die Bezirkskantorinnen und Bezirkskantoren der Erzdiözese erstellen den größten virtuellen Orgelkalender Deutschlands. In insgesamt 86 Videos werden alle Stücke des erfolgreichen Freiburger Orgelbuchs 2 eingespielt und auf dem YouTube-Kanal des Amts für Kirchenmusik veröffentlicht.

Das „Jahr der Orgel“ wird mit diesem virtuellen Großprojekt als musikalisch-religiöser Orgelkalender fortgesetzt. Dazu erscheint im kommenden Kirchenjahr an jedem Sonn- und Feiertag ein neues Video, beginnend am 1. Advent 2021 und endend an Christkönig 2022.

Dabei kann man nicht nur verschiedene historische und moderne Orgeln der Erzdiözese entdecken, sondern auch die große stilistische Bandbreite des Freiburger Orgelbuchs 2 mit Orgelwerken vom 16. bis zum 21. Jahrhundert aus verschiedenen Orgellandschaften Europas und der USA.

Die Orgelvideos erscheinen zum jeweils passenden Zeitpunkt im Kirchenjahr und bieten somit auch spirituelle Impulse. Es lohnt sich also, den YouTube-Kanal des Amts für Kirchenmusik zu abonnieren, um kein Video zu verpassen.

Wer eines oder mehrere der eingespielten Stücke selbst spielen möchte, erhält das Freiburger Orgelbuch 2 über den Buch- oder Musikalienhandel. Und wer sich für Orgelunterricht interessiert, findet Infos dazu auf den Internetseiten des Amts für Kirchenmusik.